Freiwilligenarbeit & Erlebnisreise Kapstadt

Freiwilligenarbeit & Erlebnisreise Kapstadt

Freiwilligenarbeit & Erlebnisreise Kapstadt

Dein Einsatz als Volunteer in einer Grundschule in Südafrika neigt sich nach drei Wochen dem Ende. Du blickst deinem letzten Arbeitstag mit einem weinenden und einem lachenden Auge entgegen. Auf der einen Seite würdest du gerne noch ein bisschen hier bleiben. Schließlich hast du unglaublichen Spaß daran gefunden, mit ihnen zu malen, zu tanzen und zu singen. Aber auf der anderen Seite kannst du es kaum erwarten, die Erlebnisreise zu starten - Ausflüge zum Kap der Guten Hoffnung, Surfunterricht und eine Adventure-Tour an der Garden Route stehen auf dem Programm!

Auf einen Blick & Highlights

Alter: von 18-35 Jahre
Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse
Programmstart: Ausgewählte Starttermine
Anmeldefrist: Mind. 2 Monate vor Abreise
Einsatzmöglichkeiten: Unterrichten & weiterbilden, Mit Menschen arbeiten, Kinder betreuen, im Gesundheitswesen helfen, Mit Tieren arbeiten

Unterkunft: Gastfamilie, Hostel, Camp, Mehrbettzimmer im Volontärshaus
Besonderheiten: Für die Arbeit als Volunteer ist ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (DE) bzw. spezieller Strafregisterauszug (AT/CH) erforderlich
Highlights: Als Volunteer in Kapstadt reisen und arbeiten, vielfältige Projektauswahl, Erlebnisreise mit zahlreichen Ausflügen und Aktivitäten

Warum als Volontär nach Kapstadt?

Kapstadt ist eine lebhafte und facettenreiche Stadt. Geprägt ist sie durch ihre Gegensätzlichkeit. Das Meer und die Berge, Moderne und Tradition, aber leider auch Reichtum und Armut stehen sich hier gegenüber. Viele Menschen in Kapstadt leben unter sehr schweren Bedingungen. Als Volunteer in Kapstadt kannst du dich in verschiedenen Sozialprojekten engagieren und so die lokale Bevölkerung unterstützen.
Damit du außerdem möglichst viel von Kapstadt und der Umgebung zu sehen bekommst, findet im Anschluss an deine Volontärstätigkeit eine Erlebnisreise durch Südafrika statt, die dich z.B. auf den Tafelberg, ans Kap der Guten Hoffnung, in ein Löwenprojekt und an der Garden Route entlang führt - Work and Travel in Kapstadt!

Projektmöglichkeiten in Südafrika

Verschiedene Schulen – von Kindergarten/Vorschule bis High School – und Kindertagesstätten sind dringend auf die Hilfe von Volontären angewiesen. Als Volontär in einer Schule unterrichtest du z.B. 6 bis 13 bzw. 14 bis 18 Jahre alte Kinder und Jugendliche, assistierst den Lehrern, unterstützt lernschwache Schüler oder bereitest den Unterricht vor. Die Klassen sind oftmals sehr groß (40 Kinder oder mehr), daher musst du dich durchsetzen können und Geduld mitbringen. Dazu kannst du Nachhilfe geben, den Kindern bei ihren Hausaufgaben helfen und die Mitarbeiter vor Ort bei administrativen Tätigkeiten unterstützen.Neben dem Unterricht kannst du dich bei deiner Freiwilligenarbeit in Kapstadt auch in außerschulische Aktivitäten einbringen und die Kinder in den Bereichen Musik, Kunst und Sport fördern. Solche Angebote sind an südafrikanischen Schulen nämlich äußerst rar und daher besonders gerne gesehen.
  • Einsatzzeit: variiert
  • Freizeit: zwei Tage pro Woche
  • Arbeitsstunden: ca. 20-35 Arbeitsstunden pro Woche
  • Unterkunft: Gastfamilie, Hostel, Camp, Mehrbettzimmer im Volontärshaus
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab2.320 eur

In diesem Bereich betreust du Kinder im Babyalter bis hin zu 6-Jährigen in Kindertagesstätten, Vorschulen und Kindergärten. Dabei wirst du in alle möglichen anfallenden Aufgaben eingebunden, z.B. beim Füttern der Kinder und bei der Zubereitung der Mahlzeiten, beim Spielen oder auch beim Fertigen von Spielzeugen. Dazu kannst du den Kindern auch erste Dinge beibringen, etwa wie man sich richtig die Hände wäscht oder wie man sich die Schuhe zubindet. Als Volontär begleitest du die Kinder so beim Aufwachsen, z.B. beim Laufenlernen oder bei den ersten Worten auf Englisch.
  • Einsatzzeit: variiert
  • Freizeit: zwei Tage pro Woche
  • Arbeitsstunden: ca. 20-35 Arbeitsstunden pro Woche
  • Unterkunft: Gastfamilie, Hostel, Camp, Mehrbettzimmer im Volontärshaus
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab2.320 eur

Als Volontär im Bereich Gesundheit hilfst du in lokalen Tageskliniken und Gesundheitszentren, denen es an Personal und medizinischer Ausstattung mangelt. Du assistierst bei der Versorgung von Wunden, misst Blutdruck, Temperatur und Gewicht der Patienten und begleitest sie zu Untersuchungen. Darüber hinaus wird deine Hilfe bei Aufklärungskampagnen gebraucht, z.B. rund um HIV/AIDS, Verhütung, Hygiene und Ernährung. Wenn du im Gesundheitsbereich mitarbeiten möchtest, musst du medizinische Vorkenntnisse haben.Bitte beachte, dass du aufgrund der lokalen Gesetzgebung selbst bei vorhandener medizinischer Erfahrung nur begrenzt selbstständig arbeiten kannst. Ein Einsatz in diesem Bereich bietet aber trotzdem eine hervorragende Möglichkeit, einen Einblick in das südafrikanische Gesundheitssystem und den Arbeitsalltag einheimischer Ärzte und Pfleger zu bekommen.
  • Einsatzzeit: variiert
  • Freizeit: zwei Tage pro Woche
  • Arbeitsstunden: ca. 20-35 Arbeitsstunden pro Woche
  • Unterkunft: Gastfamilie, Hostel, Camp, Mehrbettzimmer im Volontärshaus
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab2.320 eur

Wenn du dich für den Sportbereich entscheidest, wirst du an einer lokalen öffentlichen oder staatlichen Grundschule arbeiten. Hier gibst du als Volontär in Kapstadt Sportunterricht.Der Sportunterricht wurde erst 2013 eingeführt, weshalb teilweise nur eine kleine Ausstattung für den Unterricht zur Verfügung steht. Es wird deshalb Flexibilität, Kreativität und Eigeninitiative von dir verlangt. Pro Tag wirst du ca. 1-2 Stunden Sportunterricht geben bzw. dabei assistieren, den Rest des Tages wirst du die Lehrer im Klassenraum in unterschiedlichen Fächern unterstützen.Neben den allgemeinen Trainingseinheiten stehen auch Fitnessübungen und Team-Building- Aktivitäten im Vordergrund, außerdem kannst du die Kinder über einen gesunden Lebensstil und Ernährung aufklären.
  • Einsatzzeit: variiert
  • Freizeit: zwei Tage pro Woche
  • Arbeitsstunden: ca. 20-35 Arbeitsstunden pro Woche
  • Unterkunft: Gastfamilie, Hostel, Camp, Mehrbettzimmer im Volontärshaus
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab2.320 eur

Im Tierschutzzentrum hast du als Volontär die Möglichkeit, dich um verstoßene Katzen und Hunde zu kümmern. Viele Katzen und Hunde werden von ihren Besitzern verstoßen und verhungern dann auf der Straße oder sterben an Krankheiten. Das Tierschutzzentrum nimmt diese Tiere auf und kümmert sich um sie, mit dem Ziel, ein neues Zuhause für sie zu finden. Da aus finanziellen Gründen nur eine Handvoll Mitarbeiter angestellt sind, werden Volontäre immer gebraucht. Du hilfst bei der Reinigung der Außen- und Innenbereiche, in denen die Tiere leben, fütterst sie, gehst mit den Hunden spazieren oder spielst mit ihnen, um sie wieder an den Kontakt zu Menschen zu gewöhnen. Außerdem kannst du dabei helfen, Events zu organisieren, um Spenden für das Tierschutzzentrum zu sammeln. Während deiner Freiwilligenarbeit bist du im Volontärshaus untergebracht, das du mit dem Bus erreichen kannst.
  • Einsatzzeit: variiert
  • Freizeit: zwei Tage pro Woche
  • Arbeitsstunden: ca. 20-35 Arbeitsstunden pro Woche
  • Unterkunft: Gastfamilie, Hostel, Camp, Mehrbettzimmer im Volontärshaus
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab2.320 eur

Als Volunteer nach Kapstadt - Alle Details für den Aufenthalt in Südafrika

Wenn du am Programm Freiwilligenarbeit und Erlebnisreise Kapstadt teilnehmen möchtest, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Alter: 18 - 35 Jahre: Einige Sozialprojekte empfehlen wir erst ab 21 Jahren. Ältere Teilnehmer gerne auf Anfrage.
  • Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse, um dich vor Ort verständigen zu können. 
  • Praktische Erfahrung: Möchtest du im medizinischen Bereich arbeiten, sind Vorkenntnisse ein Muss.
  • Visum: Kostenloses Touristenvisum bei Ankunft
  • Sonstiges: Der Abschluss einer Auslandsreiseversicherung ist erforderlich. Reiseerfahrung ist von Vorteil. Für die sozialen Projekte wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. ein spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz) verlangt.


Da du dich in einen völlig fremden Kulturraum begibst, sind Anpassungsvermögen, Selbstständigkeit und Reiseerfahrung sehr wichtig. Die afrikanische Kultur unterscheidet sich grundlegend von der europäischen. Wir erwarten von unseren Teilnehmern, dass sie den Südafrikanern mit einer offenen und respektvollen Einstellung begegnen und die dortige Lebensweise nicht vorschnell beurteilen!

Das Programm startet zu folgenden Terminen: 16.07., 13.08. und 10.09.2017.
Besonderheit im Bildungs- und Sportbereich:

Am 16.07. und 10.09.2017 ist aufgrund der Schulferien ein Start im Bildungs- und Sportbereich nicht möglich.

Die Anmeldung sollte mindestens 2 Monate vor der gewünschten Abreise erfolgen, gerne deutlich früher. Auf Anfrage ist ggf. eine kurzfristigere Anmeldung möglich.

 

Die Anreise nach Südafrika findet sonntags statt. Dein Zielflughafen ist Kapstadt (Dreilettercode: CPT). Der Flug dorthin ist nicht im Programmpreis inbegriffen. Bitte buche deinen Flug erst dann, wenn du von uns deine Buchungsbestätigung erhalten hast. Gerne können wir dir ein unverbindliches Flugangebot erstellen. Nach Ankunft in Kapstadt wirst du vom Flughafen abgeholt und zu deiner Unterkunft gebracht.

Dein letzter Arbeitstag im Freiwilligenprojekt ist an einem Freitag. Die Erlebnisreise startet montags, sodass du Samstag und Sonntag zur freien Verfügung hast.

Bei Ankunft in Kapstadt wirst du vom Flughafen abgeholt und zum Volontärshaus gebracht. Am nächsten Tag informiert dich unser Partner ausführlich zu folgenden Themen: Kultur, Geschichte, Sprache, Sicherheit, medizinische Versorgung und politische Situation des Landes. Außerdem erfährst du Näheres zu deiner Projektarbeit und erhältst wertvolle Reisetipps. So bist du bestens auf deinen weiteren Aufenthalt in Südafrika vorbereitet. Am Ende der Orientierungsveranstaltung wirst du zu deiner Gastfamilie oder zurück ins Volontärshaus gebracht.

Zum Start der Erlebnisreise findet ebenfalls eine kurze Orientierungsveranstaltung statt. Anschließend unternehmt ihr gemeinsam eine Sightseeing Tour mit Guide durch die Innenstadt Kapstadts.

Während der Freiwilligenarbeit:

Wenn dein Projekt in Kapstadt liegt, wohnst du während der Freiwilligenarbeit in einem von zwei möglichen Volontärshäusern. Du wirst dort entweder zu deiner täglichen Arbeit hinlaufen können oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin fahren (für die Kosten kommst du selbst auf). Du teilst dir ein Mehrbettzimmer mit bis zu sieben weiteren Volontären. In beiden Häusern können bis zu 30 Teilnehmer untergebracht werden. In welchem Haus du unterkommst, entscheiden unsere Partner je nach Kapazität.
Befindet sich dein Projekt in einem Vorort von Kapstadt, wohnst du während der Freiwilligenarbeit in einer Gastfamilie. Der Vorort kann zwischen 30 und 60 Minuten von der Innenstadt entfernt sein. In der Regel befindet sich das Projekt in Fußnähe oder du wirst zum Projekt gebracht und wieder abgeholt. Die Häuser der Familien haben alle mittleren Standard, gemessen am südafrikanischen Niveau; die Häuser sind gut ausgestattet und du wirst dort in der Regel mit 3 bis 4 weiteren internationalen Volontären wohnen und in einem Mehrbettzimmer untergebracht sein, u.a. auch 6-Bettzimmer.
Bei dem Einsatz im Tierschutzzentrum bist du im Volontärshaus in Sea Point untergebracht und fährst jeden Tag mit dem Bus nach Hout Bay zum Projekt. Die Fahrt dauert ca. 40 Minuten und führt entlang des Ozeans. Du erhältst eine Buskarte vom Projekt, wofür du das Guthaben selber wieder auffüllst.
Mahlzeiten sind während der Freiwilligenarbeit im Programmpreis enthalten (bei einer Gastfamilie von Montag bis Sonntag; im Volontärshaus Halbpension von Montag bis Freitag). Das Mittagessen wird teilweise im Projekt eingenommen. Rechne in jedem Fall mit anderen Lebensbedingungen als du es gewohnt bist (wenig Privatsphäre, teilweise laut und chaotisch, etc.). Unabhängig von der Wahl des Projekts, werden alle Teilnehmer in der ersten Nacht nach Ankunft in Kapstadt im Volontärshaus übernachten (ohne Mahlzeiten).

 

Während der Erlebnisreise:

Unterkunft und Verpflegung variieren im Verlauf der Erlebnisreise:

Die Nacht von Sonntag auf Montag verbringst du im Mehrbettzimmer im Hostel, bevor du am nächsten Tag zu deiner Gastfamilie gebracht wirst, die bis Freitag dein Zuhause ist. Hier wirst du mit drei Mahlzeiten pro Tag versorgt. 

Während der dreitägigen Garden Route Tour seid ihr in Mehrbettzimmern in Hostels untergebracht, ein Teil der Mahlzeiten ist enthalten (z.T. nur Frühstück). 

Ab der zweiten Woche seid ihr im Mehrbettzimmer in Hostels in Kapstadt und Stellenbosch untergebracht und bekommt dort Frühstück. Zum Teil sind weitere Mahlzeiten enthalten, z.B. Lunch während der Tour über die Halbinsel des Kaps der Guten Hoffnung und ein traditionelles südafrikanisches Dinner.

Während des Besuchs im Löwenschutzprojekt übernachtet ihr im Mehrbettzimmer im Camp vor Ort (2 oder 4 Betten pro Zelt, Abendessen ist enthalten).

Mahlzeiten während der Erlebnisreise: 

Tag 1 (Sonntag): Abendessen inklusive.

Tag 2 (Montag): Frühstück und Abendessen inklusive.

Tag 3 (Dienstag) - Tag 5 (Donnerstag): Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 6 (Freitag): Abendessen inklusive.

Tag 7 (Samstag): Frühstück und Abendessen inklusive.

Tag 8 (Sonntag) - Tag 10 (Dienstag): Frühstück inklusive.

Tag 11 (Mittwoch): Frühstück und Mittagessen (auf der Tour) inklusive.

Tag 12 (Donnerstag): Frühstück und Abendessen inklusive.

Tag 13 (Freitag): keine Mahlzeiten enthalten.

Tag 14 (Samstag) - Tag 17 (Dienstag): Frühstück inklusive.

Die Arbeitszeiten sind abhängig von dem jeweiligen Projekt, in dem du arbeitest. In der Regel engagierst du dich montags bis freitags ca. 20-35 Arbeitsstunden pro Woche. Meistens hast du zwei Tage pro Woche frei, die jedoch nicht unbedingt am Wochenende sein müssen. Die meisten Projekte liegen in der Nähe bzw. Umgebung von Kapstadt, z.T. auch in bedürftigen Townships, etwa 30-60 Minuten von der Innenstadt entfernt.

Vor der Abreise kannst du bei TravelWorks anhand einer ausführlichen Projektliste deine Präferenzen bezüglich der Bereiche angeben, in denen du arbeiten möchtest. Natürlich spielen nicht nur deine Wünsche, sondern auch deine Erfahrung, Sprachkenntnisse und der aktuelle Personalbedarf in den Projekten eine Rolle bei der endgültigen Platzierung. Es kann vorkommen, dass wir dir ein anderes Projekt vorschlagen. Bitte beachte, dass wir dir vorab die Platzierung in einem bestimmten Projekt nicht garantieren können.

Die Projekte sind oft nicht sehr gut durchorganisiert und man bekommt nicht immer feste Aufgaben zugeteilt. Daher ist es sehr wichtig, dass du eigenständig bist, um die Zeit in den Projekten richtig nutzen zu können. Es kann sein, dass du gemeinsam mit anderen internationalen Volontären in einem Projekt arbeitest – es kann aber auch sein, dass du der oder die einzige HelferIn beim Freiwilligendienst in Kapstadt bist.

Du kannst deine Zeit als Volunteer in Südafrika auf Wunsch wochenweise verlängern. Setze dich dafür mit uns in Kontakt.

Reisen und arbeiten in Kapstadt: Beispielhafter Programmablauf

Tag 1 (Sonntag) 
Du landest am Sonntag in Kapstadt, wo du von unseren  Partnern vor Ort abgeholt und zum Volontärshaus gebracht wirst. 

Tag 2 (Montag)

Gemeinsam mit einigen anderen Volontären nimmst du an der Orientierungsveranstaltung teil. Hier bekommst du wichtige Information zum Reisen, Leben und Arbeiten in Südafrika. Nach der Veranstaltung kehrst du ins Volontärshaus zurück oder ziehst zu deiner Gastfamilie.

Tag 3 (Dienstag)
Der erste Tag der Freiwilligenarbeit steht an! Du arbeitest in einer Kindertagesstätte in Kapstadt, wo du zunächst die Mitarbeiter und deine Schützlinge kennen lernst. Alle gehen offen auf dich zu und freuen sich, dass du da bist.

Ab Tag 4
In den ersten Tagen übernimmst du bereits verschiedene Aufgaben. Du fütterst die Kinder und spielst mit ihnen. Mit den anderen Freiwilligenarbeitern aus dem Volontärshaus verstehst du dich super und ihr plant, gemeinsam das Wochenende zu verbringen.

Dein letzter Arbeitstag ist ein Freitag. Das Wochenende hast du zur freien Verfügung. Du wohnst in dieser Zeit im Volontärshaus oder im Hostel.

Am Montag startet die Erlebnisreise. Den detaillierten Ablauf der Erlebnisreise findest du auf der entsprechenden Programmseite.

Preise für Freiwilligenarbeit & Erlebnisreise Kapstadt

Preise 2017

  • Freiwilligenarbeit & Erlebnisreise Kapstadt
  • 38Tage
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 2.320 eur

Leistungen für Freiwilligenarbeit & Erlebnisreise Kapstadt

Transfer vom Flughafen Kapstadt zum Volontärshaus nach Anreise
Orientierungsveranstaltungen vor der Freiwilligenarbeit und vor der Erlebnisreise
Eine Übernachtung im Mehrbettzimmer im Volontärshaus
Ggf. Transfer vom Volontärshaus zur Gastfamilie
Platzierung in einem Freiwilligenprojekt
Unterkunft und Mahlzeiten während der Freiwilligenarbeit bei einer Gastfamilie (mit Vollpension von Montag bis Sonntag) oder im Volontärshaus (mit Halbpension von Montag bis Freitag)
Informationshandbuch
Unterkünfte im Mehrbettzimmer (Hostels, Gastfamilie, Zelte) und Teil der Mahlzeiten während der Erlebnisreise
Geführte Sightseeing Tour durch Kapstadt
Township Tour
Dreitägige Garden Route Tour
Robben Island Tour
Tour über die Halbinsel des Kaps der Guten Hoffnung
Besuch eines Löwenschutzprojektes
Fahrradtour und Weinprobe in Stellenbosch
Ausflug zum Tafelberg
Surfunterricht (ein Vormittag) und Paragliding
Betreuung von einer festen Programmkoordinatorin vor Abreise
Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort
Zugang zur TravelWorks Community
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
24-Stunden-Notrufnummer
Zertifikat nach Rückkehr
Hin- und Rückreise nach Kapstadt, Südafrika (Flugvermittlung gerne auf Anfrage)
Impfungen
Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz)
Mahlzeiten während der Orientierung und an Wochenenden (bei Unterkunft im Volontärshaus)
Ggf. tägliche Transfers zum bzw. vom Projekt (nur bei Unterkunft im Volontärshaus)
Teil der Mahlzeiten während der Erlebnisreise
Optionale Aktivitäten auf der Garden Route Tour
Adventure Combo oder Sightseeing Tour (Tag 10)
Ggf. zusätzlich anfallende Transferkosten
Ggf. Ausgaben für weitere Aktivitäten während der Rundreise
Reiseversicherung
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

Dein Ansprechpartner:

Svea Schütte
svea@travelworks.de
+49 (0)2506-8303 - 264
Erreichbarkeit: Mo-Fr 9:00-18:00

Das könnte dich auch interessieren

Freiwilligenarbeit Kapstadt

Entdecke Kapstadt und leiste Volontärarbeit am Kap der Guten Hoffnung in den Bereichen Fürsorge & Betreuung oder Bildung & Sport.Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Kapstadt
(62)

Kombiprogramm Kapstadt & Krüger Nationalpark

Begib dich auf eine Erlebnisreise in und um Kapstadt bevor du dich im Wildlifeschutz im Nationalpark engagierst.Mehr dazu

Freiwilligendienst Südafrika - Garden Route

Unterstütze die Gemeinde in Knysna auf der Garden Route, indem du dich in einem sozialen Projekt vor Ort engagierst.Mehr dazu

Bewertung:
Soziale Projekte Garden Route
(2)