Outdoor Education

Outdoor Education

Selbstvertrauen gewinnen, Grenzen austesten und Gruppengefühl entwickeln – all das ist wichtig für Ihr Kind und seine optimale Entwicklung. Doch in modernen, digitalisierten Gesellschaften fehlt oft der Raum für das Erleben und Erlernen dieser Fähigkeiten. Das Konzept der "Outdoor Education", das auch in unseren English Adventure Camps gelebt wird, stärkt Kinder durch Bewegung in der freien Natur, Herausforderungen und Erfolgsgefühlen in der Gruppe.

"Outdoor Education" - Was ist das?

„Outdoor Education“ bezeichnet ein Konzept, das Bildung und die Erfahrung in der freien Natur miteinander verknüpft. Es handelt sich hierbei um organisiertes und dennoch experimentelles Lernen, das in einer natürlichen und ursprünglichen Umgebung stattfindet. Im Englischen wird dieser Begriff häufig mit den Konzepten der „Adventure Education“, dem „Outdoor Learning“ oder der „Environmental Education“ in Verbindung gebracht. Zu Deutsch ist Ihnen sicherlich auch der Ausdruck „Erlebnispädagogik“ bekannt, ein Konzept der Pädagogik, welches auf der Gruppenerfahrung in der Natur setzt, um die Entwicklung und sozialen Kompetenzen der Kinder zu stärken. Natursportarten bieten dabei vielseitige Erlebnisse, die durch Methoden aus der Theater-, Abenteuer- und Spielpädagogik ergänzt werden.

Welche Vorteile bietet die Outdoor Education Ihren Kindern?

Die Höhenangst beim Klettern überwinden, das Teamgefühl beim Orientierungslauf stärken und Gruppenkonflikte selbstständig lösen – all das sind nur Beispiele, wie Ihre Kinder durch das Konzept der Outdoor Education gefördert werden können. Dabei geht es hauptsächlich um das Erfahrenlernen, Situationen mit Ernstcharakter zu meistern und aus den unmittelbaren Erlebnissen eine nachhaltige Wirkung für die Zukunft zu erzielen. Die Erlebnispädagogik setzt sich das Ziel, alltagsfremde Medien zu nutzen und Abenteuer zu schaffen, die das gewohnte Verhaltensmuster aus dem Alltag aufbrechen und neue, positive Erlebnisse zulassen. Wichtig ist auch, den Menschen ganzheitlich zu betrachten und zu berücksichtigen, dass er mit „Kopf, Herz und Hand“ zugleich lernt und so seine Persönlichkeit optimal entwickeln kann. 

Outdoor Education in den English Adventure Camps

Auch in den English Adventure Camps können Kinder vom Konzept der "Outdoor Education" profitieren:

  • Die Kinder werden durch vielfältige erlebnispädagogische Aktivitäten dazu ermutigt, sich mit der eigenen körperlichen Leistungsfähigkeit auseinanderzusetzen und Grenzen zu definieren.
  • Das Leben in der Gemeinschaft fördert die Gruppendynamik und somit die sozialen Kompetenzen Ihres Kindes. Besonderer Wert wird auf die 
  • Auseinandersetzung und das Verständnis von Gruppenkonflikten gelegt.
  • Die Erziehung zum verantwortungsbewussten Denken und Handeln, zur Charakterförderung und Entwicklung eigener Persönlichkeitsmerkmale bildet einen zentralen Bestandteil der Erlebnispädagogik.
  • Zahlreiche Sportarten, Aktivitäten oder Kurse in der freien Natur helfen dabei, das ökologische Bewusstsein Ihrer Kinder zu verstärken. Zudem kann die Leistungsfähigkeit in einzelnen Bereichen wie z.B. im Klettern oder Kanu-Fahren, erhöht oder das Interesse für neue Sportarten und Aktivitäten geweckt werden.

Umsetzung des Konzepts im English Adventure Camp

Unsere English Adventure Camps in England versprechen Ihren Kindern einzigartige Erlebnisse und Lernerfahrungen der etwas anderen Art. Unser britische Partner PGL ist einer der führenden Anbieter von Abenteuerreisen für Kinder in England. Sowohl Aktivitäten und Sprachkurs als auch die Betreuung und das Gelände sind optimal darauf ausgerichtet, Ihren Kindern ein einzigartiges Lernerlebnis in der freien Natur zu schaffen. 

Ob Giant Swing, Zip Wire oder die Jacob’s Ladder- zahlreiche Sportarten im English Adventure Camp erfordern eine gehörige Portion Mut. Die perfekte Möglichkeit für Ihre Kinder, sich neuen Herausforderungen zu stellen, daran zu wachsen und Selbstbewusstsein zu entwickeln. 

„Erfolgreiches Lernen durch Spaß am Lernen“- die besten Lernerfolge werden in der Outdoor Education dann erzielt, wenn die Schüler kaum bemerken, dass sie sich in einer Lernsituation befinden. Der Unterricht im Camp beschränkt sich nicht nur auf das Klassenzimmer – der Umgang mit internationalen Mitschülern fördert das spielerische Lernen und die Motivation, eine fremde Sprache zu erlernen.

Beim gemeinsamen Kartenlesen oder dem Bau eines Lagerfeuers geht es darum, sich in einer Gruppe zu organisieren, zusammenzuarbeiten und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Viele der bereits oben genannten sozialen Kompetenzen werden dadurch gefördert.

Die Camps befinden sich auf riesigen Outdoor Geländen mit angrenzenden Wald- oder Küstenarealen. Eine perfekte Kulisse, um die Kindern beim „Eco – oder Foresttrail“ mit Englands Flora und Fauna bekannt zu machen und das ökologische Bewusstsein zu stärken.

Ziele der Outdoor Education im English Adventure Camp

Der Besuch eines English Adventure Camps sollte für Ihr Kind durch die Erlebnispädagogik nicht nur kurzzeitig, sondern auch nachhaltig zu positivem Erfolg führen. Aus diesem Grund hat sich PGL als Ziel gesetzt, 5 der wichtigsten Belange von Kindern stärker zu unterstützen:  

  • Gesundheit (durch Sport, Freiluftaktivitäten, Training, ausgewogene Ernährung)
  • Sicherheit  (Sicherheitsstandards im Camp, eigene Risikoeinschätzungen der Kinder)
  • Lernen durch Spaß (Outdoor Education als Kombination aus Lernen und Spaß)
  • Positive Wirkungen auf den Charakter (soziale Kompetenzen, Stärkung des Einschätzungsvermögens)
  • Große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten (vielseitiges Kurs- und Sportangebot/ Möglichkeiten, sich in einzelnen Bereichen neue Fähigkeiten anzueignen)

Unsere English Adventure Camps

Adventure Camps England

Du musst nicht weit weg fliegen, um Abenteuer zu erleben! Unser Adventure Camp in Osmington Bay liegt direkt an der Südkuste Englands.

Alternative zu England

Adventure Camps Kanada

Dich zieht es doch in die Ferne? Dann verbringe den Sommer deines Lebens in Kanada und erlebe die so typische Camp-Atmosphäre. 

Sicherheit und Betreuung

Als DIN-zertifizierter Sprachreiseveranstalter legt TravelWorks ein besonderes Augenmerk auf die Sicherheit und Betreuung der Campteilnehmer, sodass ein sicheres Lernen und Erleben während der gesamten Reise möglich ist. Geschulte Teamer, die die Kinder von der Anreise bis zur Rückkehr rund um die Uhr betreuen, sind nur ein Baustein. Hinzu kommen regelmäßige Sicherheitschecks in den Camps durch unseren Partner PGL ebenso wie Schulungen für die Teamer vor Ort. So können die Kinder in einer sicheren Umgebung vom Konzept der "Outdoor Education" profitieren. Hier finden Sie weitere Informationen zu Betreuung und Sicherheit der betreuten Jugendreisen von TravelWorks.