Erlebnisreise Guatemala

Erlebnisreise Guatemala

Augenblicklich bist du auf einem Ausflug in El Salvador, genauer gesagt im El Imposible Nationalpark. Deine Wanderschuhe sind fest verschnürt und der Ausblick raubt dir den Atem. Die Wanderroute, die du und deine Weggefährten gerade gehen, wird euch zum Gipfel des knapp 2.400 m hohen Vulkans Santa Ana bringen. Die dichte Vegetation nimmt nach und nach ab, wird lichter und verwandelt sich schlussendlich in vereinzelte Sträucher, die auf der Höhe wachsen, auf der ihr euch bewegt. Ein paar Schritte noch und ihr erreicht endlich den Gipfel des aufregenden Wanderabenteuers. Doch wenn du denkst, der belohnende Blick in die Ferne sei das Einzige, das dich hier erwartet – weit gefehlt: Im Inneren des Kraters befindet sich doch tatsächlich ein türkiser See! Wow!

Auf einen Blick & Highlights

Alter: ab 18 Jahre
Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse erforderlich.
Programmstart: 3. Sonntag im Monat (außer Mär., Jun., Sept. und Dez.)
Anmeldefrist: Mind. 6 Wochen vor Abreise

Unterkunft: Gastfamilie, Hostel, Camping
Besonderheiten: Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (DE) bzw. spezieller Strafregisterauszug (AT/CH)
Visum: Bis 90 Tage visumsfrei
Highlights: Kombination aus Spanischlernen, Freiwilligenarbeit und mehrtägigen Ausflügen

Warum eine Abenteuerreise in Guatemala?

Du willst nicht nur auf „normalen“ Touristenpfaden wandeln, sondern einen tiefen sowie authentischen Einblick in die lateinamerikanische Lebensweise bekommen? Du kannst bei einer Kombination aus Spanischsprachkurs und Community Work nicht nur deine Kenntnisse der spanischen Sprache verbessern, sondern zeitgleich mit deiner tatkräftigen Unterstützung eine gute Tat vollbringen – jede helfende Hand ist wichtig!

Du lernst etwas über die Geschichte, indem du Maya-Dörfer einen Besuch abstattest, hilfst bei der Wiederaufforstung von Mangrovenwäldern und säuberst Strandabschnitte von unnatürlichen Unreinheiten aus Plastik. Als Ausgleich nimmst du an zwei abenteuerlichen Wanderungen teil, die dich wahrhaftig auf den Gipfel zweier Vulkane bringen werden. Den Ausblick, den du von dort oben sehen wirst, wirst du deinen Lebtag nicht vergessen! In zwei von vier erlebnisreichen Wochen wirst du qualifizierten Unterricht von engagierten Lehrern in Kleingruppen erhalten, sodass du schnell Fortschritte feststellen wirst, die du sodann in der Arbeit mit den Einheimischen praktisch in die Tat umsetzen kannst!

Details zur Erlebnisreise in Guatemala

Wenn du an der Erlebnisreise in Guatemala teilnehmen möchtest, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Alter: ab 18 Jahre.
  • Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse notwendig. Keine Kenntnisse in Spanisch nötig. Der Spanischunterricht ist so gestaltet, dass er sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet ist.
  • Praktische Erfahrung: Nicht notwendig.
  • Sonstiges: Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (DE) bzw. spezieller Strafregisterauszug (AT/CH) sowie eine Auslandsreiseversicherung sind erforderlich. Bei einem Aufenthalt bis zu 90 Tagen benötigst du kein Visum, aber dein Reisepass muss noch mindestens sechs Monate über deine Reise hinaus gültig sein.

 

Da du dich in einen völlig fremden Kulturraum begibst, sind Anpassungsvermögen und Flexibilität sehr wichtig. 

Das Programm startet acht mal im Jahr 2019. Schaue dir die genauen Daten gerne im Buchungsverlauf an. 

Du solltest einen Flug buchen, der am Sonntag in Guatemala City (Dreilettercode: GUA) ankommt. Vom Flughafen nach Monterrico kommst du mit einem Flughafen-Shuttle (verkehrt zwischen 06:30 und 22:30 Uhr, Fahrtdauer ca. 2,5 Std.). Die Kosten für den Transfer sind bereits im Programmpreis enthalten. 

Bitte buche deinen Flug erst dann, wenn du von uns deine Buchungsbestätigung erhalten hast. Gerne kannst du deinen Flug auch über uns buchen.


Visums- und Einreisebestimmungen

Bis zu 90 Tage visumsfrei / Erhalt des Visums bei Einreise / Nachweis eines gültigen Weiter- oder Rückflugtickets.


Gesundheitspolizeiliche Vorschriften im Zielland
Bei Direktflügen aus Europa gibt es keine Impfvorschriften, ansonsten ggf. Gelbfieber.

Während der Erlebnisreise in Guatemala bist du in Mehrbettzimmern in Hostels untergebracht. Frühstück und Mittagessen sind im Preis enthalten (am Wochenende nur Brunch). 

Deine Unterkunft in Monterrico - sozusagen dein "Base Camp" - ist ein einfaches, aber beliebtes Backpackerhostel. Das heißt, du wirst auch auf andere Reisende treffen und ihr könnt Tipps und Erfahrungen austauschen. Das Hostel verfügt über WLAN, Pool und gemütliche Hängematten.

 

Bitte beachte:

Das Hostel verfügt nur über kalte Duschen. Aber das ist aufgrund der hohen Temperaturen sogar recht angenehm. Das WLAN kann hin und wieder etwas unzuverlässig sein. Du musst also u.U. etwas Geduld und Flexibilität mitbringen.

In der ersten und dritten Woche deines Aufenthalts nimmst du an Spanischunterricht teil. Die Stunden finden Montag bis Freitag vormittags in Monterrico statt (15 Wochenstunden à 45 Min.). Der Unterricht ist so gestaltet, dass er sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet ist.

Je nachdem, welche Volunteer-Aktivitäten geplant sind, kann der Unterricht auch mal auf den Nachmittag verschoben werden.

Roadtrip 1: Antigua, Atitlan, Acatenango

Ihr besucht alte Ruinen, Maya-Dörfer und wandert auf einen Vulkan. 

Roadtrip 2: El Salvador 

Bei dem Roadtrip nach El Salvador, wartet der El Imposible Nationalpark auf euch!

 

Den genauen Ablauf der Roadtrips findest du weiter unten.

Während du unter der Woche deine Zeit mit Sprachkurs, Freiwilligenarbeit oder Ausflügen verbringst, hast du die Wochenenden zur freien Verfügung. Optional kannst du samstags noch einen halben Tag mit Volunteer-Aktivitäten zusammen mit den Schulkindern verbringen. 

Für deine Freizeitgestaltung bieten sich dir in und um Monterrico zahlreiche Möglichkeiten: Wie wäre es mit einer Kayaktour durch den Mangrovenwald? Oder du schnappst dir deine Reisegefährten und ihr unternehmt eine Wanderung auf den Tecuamburro, den nähesten Vulkan, oder leiht euch Fahrräder und erkundet die Umgebung. Von März bis Juni kannst du außerdem an Whale & Dolphin Watching Touren teilnehmen.

Bitte beachte: Die Strände von Monterrico sind aufgrund der starken Strömungen und des Wellengangs nicht zum Schwimmen geeignet. Der nächste Surferstrand ist ca. 30 Min. Autofahrt entfernt. Dort kannst du auch Surfstunden nehmen.

Woche 1 – Sprachkurs in Antigua

Du machst deinen ersten Schritt auf dem Boden Guatemalas, nachdem du am International Airport gelandet bist. Wenn du bereits vor Antritt deiner Erlebnisreise einen Transfer vom Flughafen zu deiner Heimadresse gebucht hast, wirst du bereits freudig empfangen – ansonsten kannst du alternativ direkt vor Ort bequem einen Shuttle Bus nutzen, der dich zu deiner Unterkunft fährt. Die guatemaltekische Gastfamilie, bei der du unterkommen wirst und die dich während deines Aufenthalts mit drei Mahlzeiten am Tag versorgen wird, lebt im Stadtzentrum Antiguas. In der ersten Woche nimmst du vormittags am Spanischsprachkurs teil, während du nachmittags die Zeit zur freien Verfügung hast. 

Solltest du noch keine Idee haben was du in Guatemala machen kannst, werden dir die Mitarbeiter deiner ersten Anlaufstelle gerne behilflich sein. Am ersten Tag des Spanischsprachunterrichts nimmst du an einem kurzen Test teil, der dich dem sinnvollsten Sprachlevel zuordnen soll. Der Inhalt des Unterrichts wird von qualifizierten Lehrern in Kleingruppen von etwa vier Sprachschülern vermittelt. Somit ist eine intensive Betreuung gesichert und einem schnellen Lernfortschritt steht praktisch nichts im Wege!

Woche 2 – Roadtrip „Antigua, Atitlan, Acatenango“

In der zweiten Woche der Erlebnisreise Guatemala findet kein spanischer Sprachunterricht statt. Stattdessen starten du und deine Wegbegleiter am Montag mit einem Orientierungsrundgang durch Antigua – ihr besucht die Ruinen der alten Stadtteile, einen Markt voller guatemaltekischer Handwerkskunst und den so genannten Mirador – einen Punkt mit spektakulärer Aussicht! Dienstag und Mittwoch haltet ihr euch am Atitlan-See auf, an dessen Ufer mehrere Maya-Dörfer beheimatet sind. Die Gegend um den See besticht durch eine atemberauende Landschaft; dies spiegelt sich insbesondere durch die drei Vulkane wider, die den See umzingelt haben. Nachdem ihr Mittwochmittag in San Pedro gespeist habt, macht ihr euch auf den Rückweg nach Antigua, wo ihr ein Meeting hinsichtlich eures folgenden Vulkan-Abenteuers habt!

Ihr startet Donnerstagmorgen mit einer etwa einstündigen Autofahrt – nach einem stärkenden Frühstück packt ihr die notwendigen Dinge zusammen, ehe ihr den Wanderweg betretet, welcher euch zum Vulkan Acatenango geleiten wird, dessen Gipfel gut und gerne 4.000 m über Antigua wacht! Von eurem Camp habt ihr einen unvergesslichen Blick auf das unter euch liegende Guatemala sowie den Vulkan Fuego, der noch immer aktiv ist! Nachts seht ihr nicht nur den klaren Sternenhimmel, sondern auch die Stadtlichter, die wie Sterne am Boden funkeln. Am kommenden Morgen startet ihr mit einer Wanderung zum Gipfel, von welchem ihr einen weitreichenden Einblick in die Natur Guatemalas haben werdet, die sich bis an die Grenze Mexikos geschlängelt hat – ein erinnerungswürdiger Moment, den du definitiv auf Fotos festhalten solltest! Nach dem etwa dreistündigen Abstieg bewegt ihr euch in eurem Fortbewegungsmittel zurück Richtung Antigua.

 

Woche 3 – Sprachkurs und Community Work in Monterrico

Die dritte Woche zeichnet sich aus durch eine Mischung aus Spanischsprachkurs und Community Work. Der Unterricht wird unter denselben Gesichtspunkten stattfinden wie schon in Antigua – nur dieses Mal in Monterrico. Du wirst deine Sprachkenntnisse aber nicht nur in der Schule verbessern, sondern auch in der Freiwilligenarbeit, in welcher du mit vielen Einheimischen in Kontakt kommst – speziell die Schulkinder, in die du viel Zeit investieren wirst, werden dir gehörig helfen! Die nachhaltige Beziehung zwischen Mensch und Natur ist besonders wichtig – Ziel der Community-Arbeit soll unter anderem aus diesem Grund sein, dass die guatemaltekischen Kinder den korrekten Umgang mit der Natur lernen – sowohl der Flora als auch der Fauna, denn die Tierwelt erstreckt sich nicht nur auf den nahegelegenen Mangrovenwald, sondern auch auf die Küste, die die vielen Meeresschildkröten ihr Zuhause nennen. Auf Grund dessen helfen du und deine Mitreisenden etwa tatkräftig bei der Wiederaufforstung der hiesigen Mangrovenwälder. Des Weiteren säubert ihr die Strände sowie Küstenabschnitte von Plastiküberresten oder helft beim Streichen von Klassenzimmern in einer der Schulen. Ein besonderes Highlight stellt außerdem der Schwimmunterricht dar, den du den dort lebenden Kindern in einem Swimmingpool gibst! Da einige der genannten Tätigkeiten nur in ausgewählten Kalendermonaten anfallen, wirst du vermutlich nicht in den Genuss aller Felder der Freiwilligenarbeit kommen. Das Wichtigste sollte aber sein, dass du in deinen Einsatzbereichen tatkräftig anpackst – denn jede helfende Hand leistet einen wertvollen Beitrag!

 

Woche 4 – Roadtrip „El Salvador“

Auch in der vierten Woche hast du keinen klassischen Sprachunterricht, sondern punktest mit deinen bis hier aufpolierten Spanischkenntnissen. Anstatt in der Schule zu sitzen, unternehmt ihr diese Woche einen waschechten Roadtrip nach El Salvador – was für ein Abenteuer! Vor Ort ist der El Imposible Nationalpark euer Ziel; hierbei handelt es sich um ein Naturschutzgebiet, das eine absolut vielfältige Flora und Fauna beherbergt. In Zahlen ausgedrückt warten rund 500 Pflanzen-, über 100 Säugetier-, 53 Reptilien- und Amphibien-, 285 Vogel- und über 5.000 (!) Schmetterlingsarten darauf, von dir entdeckt zu werden! Unglaublich vielfältig! Eure Unterkunft für die kommenden drei Nächte findet ihr in Juayúa. Dieser Ort als Ausgangspunkt wird euch Wanderungen durch Kiefernwälder als auch dichten Dschungel ermöglichen. Auf euren Touren habt ihr nicht nur tolle Einblicke in die Natur Guatemalas oder erfrischt euch unter dem kühlen Nass tosender Wasserfälle, sondern lernt auch Wissenswertes über essbare Pflanzen. Wenn du dachtest, dass die Besteigung des Vulkans Acatenango schon das Abenteuerlichste dieser Erlebnisreise gewesen wäre – weit gefehlt – ihr werdet den Gipfel eines weiteren Vulkans erklimmen, den des Santa Ana! Nicht nur, dass dieser mit etwa 2.400 m eine beachtliche Höhe hat und euch selbstverständlich atemberaubende Ausblicke erlauben wird – nein – im Krater des Vulkans werdet ihr tatsächlich einen strahlend-türkisen See vorfinden! Donnerstag und Freitag der vierten Woche verbringt ihr in El Tunco, einem der beliebtesten Orte El Salvadors zum Surfen. Also kannst du dich genüsslich auf dein Surfbrett schwingen und die Wellen reiten! Das Ende deiner Erlebnisreise liegt in deiner Hand: Entweder beendest du dein Abenteuer in San Salvador, der Hauptstadt El Salvadors, die du mit einem Taxi von El Tunco aus erreichst – oder du nimmst einen Transfer zurück nach Monterrico, wo du die letzte Nacht verweilst, ehe dein Flieger zurück in die Heimat fliegt.

Preise Erlebnisreise Guatemala

Preise 2019

  • Erlebnisreise (inkl. 2 Roadtrips)
  • 4Wochen
  • Erlebnis
    reisen

  • 1395 eur
  • Startdaten
  • 20.01.19, 17.02.19, 21.04.19, 19.05.19, 21.07.19, 18.08.19, 20.10.19, 17.11.19

Preise 2018

  • Erlebnisreise (inkl. 2 Roadtrips)
  • 4Wochen
  • Erlebnis
    reisen

  • 1495 eur
  • Startdaten
  • 07.01.18, 21.01.18, 04.02.18, 18.02.18, 04.03.18, 18.03.18, 01.04.18, 15.04.18, 06.05.18, 20.05.18, 03.06.18, 17.06.18, 01.07.18, 15.07.18, 05.08.18, 19.08.18, 02.09.18, 16.09.18, 07.10.18, 21.10.18, 04.11.18, 18.11.18, 02.12.18

Leistungen für Erlebnisreise Guatemala

Transfer vom Flughafen nach Antigua (zu vorgegebenen Zeiten)
Community Work in Woche 3
28 Übernachtungen (9x Einzelzimmer mit Vollpension im Homestay, 18x im Mehrbettzimmer in Hostels und 1x im Zelt inkl. Frühstück und Lunch, am Wochenende nur Brunch)
Englisch- und Spanischsprachige Ansprechpartner vor Ort
Zugang zur/Teilnahme an der TravelWorks Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
Insgesamt 30 Spanischstunden à 45 Minuten in Woche 1 und 3
2 mehrtägige Roadtrips inkl. aller Transfers wie im Programmablauf beschrieben (“Antigua, Atitlan, Acatenango” und „El Salvador“)
Betreuung durch eine feste Programmkoordinatorin vor Abreise
Infohandbuch
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
24-Stunden-Notrufnummer
 
Flug nach Guatemala City, Guatemala; Rückflug wahlweise von Guatemala City, Guatemala oder San Salvador, El Salvador (Flugvermittlung gerne auf Anfrage)
Rücktransfer zum Flughafen nach Programmende
Abendessen in Woche 2-4 sowie weitere Mahlzeiten am Wochenende
Ggf. Impfungen
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

Dein Ansprechpartner:

Carina Zölzer
carina@travelworks.de
+49 (0)2506-8303 - 281
Erreichbarkeit: Mo-Fr 9:00-18:00

Das könnte dich auch interessieren

Erlebnisreise Costa Rica

Entdecke Costa Rica für 4 oder 8 Wochen hautnah und intensiv: Tropischer Regenwald, perfekte Wellen und Strände warten auf dich! Mehr dazu

Freiwilligenarbeit Guatemala

Beeindruckende Vulkane, koloniale Städte, uralte Maya-Ruinen: Engagiere dich in den Bereichen Soziales oder Bildung in Guatemala. Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Guatemala
(3)

Kombiprogramm Guatemala & Costa Rica

Entdecke gleich zwei Länder Lateinamerikas bei einem Sprachkurs in Guatemala und anschließender Freiwilligenarbeit in Costa Rica. Mehr dazu

Bewertung:
Kombiprogramm Guatemala & Costa Rica
(7)