Pferderanch Südafrika

Freiwilligenarbeit: Dein Pferdeerlebnis Südafrika

Langsam reitet ihr durch die afrikanische Landschaft. In der Ferne habt ihr Giraffen gesehen, die ihr nicht verschrecken wollt. Was für ein Gefühl es ist durch die weite Landschaft zu reiten - einfach einmalig! Niemals hättest du dir träumen lassen, dieses schöne Land vom Rücken eines Pferdes zu entdecken. Du freust dich schon am Nachmittag wieder auf eine weitere Entdeckungstour des Buschlandes mit dem Jeep zu gehen. 

  • Frei
    willigen
    arbeit

  • ab 17 Jahren
  • Ab18Tage
  • ab1.490eur

Auf einen Blick & Highlights

Alter: ab 17 Jahre
Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse
Programmstart: Zweimal pro Monat
Anmeldefrist: 2-3 Monate vor Abreise
Einsatzmöglichkeiten: Mit Tieren arbeiten

Unterkunft: Während der Orientierungsveranstaltung im Mehrbettzimmer in einem Guest House im Norden von Johannesburg. Während der Freiwilligenarbeit zusammen mit anderen Volontären in Mehrbettzimmern in gemütlichen Chalets auf einem benachbarten Reservat.
Besonderheiten: Reitausrüstung wird gestellt, alternativ kann eigene mitgebracht werden, Körpergewicht darf nicht schwerer als 85 kg sein
Highlights: weite Landschaft Afrikas, Reitunterricht für Anfänger, mehrtägige Orientierungsveranstaltung

Warum Freiwilligenarbeit mit Pferden in Südafrika?

Du liebst Pferde, bist passionierter Reiter oder möchtest gern mehr über die sanften Tiere erfahren? Dazu interessierst du dich für in der südafrikanischen Savanne vorkommende Wildtiere und die Natur? Dann nichts wie rauf auf den Rücken der Pferde auf eine Pferderanch nach Südafrika (denn da liegt ja bekanntlich auch das Glück)! Von hier aus entdeckst du nicht nur die Umgebung und verbesserst deine Reitkünste sowie den Umgang mit den Pferden, sondern lernst auch viel über den Tier- und Naturschutz.

 

Projektmöglichkeiten in Südafrika

Vormittags: Pferde, Reiten & Stall:Die Tage auf der Pferderanch in Südafrika beginnen oftmals früh um 8 Uhr mit Aktivitäten rund um den Stall und die Pferde: Füttern, Striegeln, Satteln sowie sämtliches Equipment pflegen und instand halten, Pferde auf die Koppel führen etc. Daneben unternehmt ihr Ausritte, longiert, dressiert die Pferde und übt Sprünge, gebt ggf. etwas Reitunterricht (nur fortgeschrittene Reiter), lernt „Natural Horsemanship“ anzuwenden, also den harmonischen Umgang mit Pferden, und eignet euch Kenntnisse in der Anatomie der Pferde und Erste Hilfe an. Die alltäglichen Arbeiten meistert ihr im Team und unterstützt die Mitarbeiter vor Ort bei allen anfallenden Aufgaben. So verbessert ihr Schritt für Schritt euer Können und Wissen im Umgang mit Pferden und lernt, das Verhalten der Tiere besser einzuschätzen. Je nach Niveau kannst du auch mit den Pferden ins Wasser gehen und sie schwimmen lassen. Wenn du Reitanfänger bist, bekommst du zusätzlich ein wenig Reitunterricht, sodass du dich schnell sicherer fühlst.Nachmittags: An den Nachmittagen seid ihr viel im Buschland und einem benachbarten Big 5-Reservat unterwegs – entweder zu Fuß oder mit dem Geländewagen. Hier erfahrt ihr von den ausgebildeten Guides wertvolles Hintergrundwissen zu Tieren, Pflanzen und dem Tier- und Naturschutz im Reservat.
  • Einsatzzeit: 5 Tage pro Woche
  • Freizeit: meistens an den Wochenenden
  • Arbeitsstunden: 8-9 Stunden pro Tag
  • Unterkunft: Während der Orientierungsveranstaltung im Mehrbettzimmer in einem Guest House im Norden von Johannesburg. Während der Freiwilligenarbeit zusammen mit anderen Volontären in Mehrbettzimmern in gemütlichen Chalets auf einem benachbarten Reservat.
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab1.490eur

Alle Details zur Pferdefarm in Südafrika

Wenn du als Volunteer in Südafrika auf einer Pferdefarm arbeiten möchtest, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Alter: 17 - 99 Jahre.
  • Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse.
  • Sonstiges: Der Abschluss einer Auslandsreiseversicherung ist erforderlich. Reiseerfahrung ist von Vorteil. Eine Reitausrüstung wird dir vor Ort gestellt, auf Wunsch kannst du auch deine eigene mitbringen. Die Pferde können nur Personen mit einem Gewicht bis max. 85 kg tragen – für eine Projektteilnahme solltest du also leichter sein. Eine Projektteilnahme ist auch als Reitanfänger möglich. 


Die afrikanische Kultur unterscheidet sich grundlegend von der europäischen. Wir erwarten von unseren Teilnehmern, dass sie den Südafrikanern mit einer offenen und respektvollen Einstellung begegnen und die dortige Lebensweise nicht vorschnell beurteilen! Da du dich in einen völlig fremden Kulturraum begibst, sind Geduld, Anpassungsvermögen, Selbstständigkeit und Eigeninitiative ein Muss.

Das Programm startet i.d.R. zweimal pro Monat.

Über Weihnachten ist das Projekt geschlossen. Die Programmdauer passt sich somit an.

Die Anmeldung sollte mindestens 2-3 Monate vor Abreise erfolgen. Gerne deutlich früher, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Dein Zielflughafen ist Johannesburg/Südafrika (Dreilettercode: JNB). Der Flug dorthin ist nicht im Programmpreis inbegriffen. Buche deinen Flug nach Südafrika erst dann, wenn du von uns deine Buchungsbestätigung per Post erhalten hast. Gerne erstellen wir dir auch ein unverbindliches Flugangebot.

Wenn du in Johannesburg ankommst, wirst du von einem Mitarbeiter unserer Partnerorganisation in Empfang genommen und zu deiner Unterkunft, einem Guest House im Norden Johannesburgs, gebracht, in dem auch die mehrtägige Orientierungsveranstaltung stattfindet.

Ausgangspunkt deines Aufenthaltes ist die Millionenmetropole Johannesburg. Hier findet die mehrtägige Orientierungsveranstaltung statt, an der du vorab teilnimmst. Sitten und Gebräuche in Südafrika, Gesundheit, Sicherheit, erste Projektinfos... unsere Partner erklären dir alles, was du für deinen Aufenthalt wissen musst. Außerdem nehmen sie dich und die anderen Volontäre mit auf Ausflüge und Besichtigungstouren. Für drei Nächte seid ihr in einem Guest House untergebracht und werdet im Anschluss an die Orientierung zum Pferdeprojekt gebracht. Dort könnt ihr das Wochenende zum Eingewöhnen nutzen.

Sollten deine Englischkenntnisse nicht ausreichen, bieten wir Sprachkurse in Kapstadt an, bei denen du vor Beginn deiner Freiwilligenarbeit in Johannesburg deine Kenntnisse auffrischen und verbessern kannst. Mehr Informationen dazu findest du unter Sprachreisen Südafrika.

Während der Orientierungsveranstaltung wohnst du in einem Guest House im Norden der Stadt. Untergebracht bist du in einem Mehrbettzimmer. Das Hostel hat eine Küche und Aufenthaltsräume mit WLAN gegen Gebühr. Die Mahlzeiten sind teilweise enthalten.

Während der Freiwilligenarbeit bist du – gemeinsam mit anderen Volontären aus aller Welt – in gemütlichen Chalets auf einem benachbarten Reservat untergebracht. Jedes Zimmer bietet drei bis fünf Volontären Platz und verfügt über ein eigenes Bad. Von der Küche sowie einem Grill- und Lagerfeuerplatz überblickst du ein Wasserloch. Mit Glück und je nach Saison kannst du hier Tag und Nacht Tiere beobachten – viel besser als Fernsehen! Die Küche ist mit Lebensmitteln für das Frühstück und Mittagessen ausgestattet, sodass du dich selbst bedienen und essen kannst, was dir schmeckt. Das Abendessen bereitest du gemeinsam mit den anderen Volontären zu. Bei allen Mahlzeiten helft ihr Volontäre reihum beim Abwasch und haltet die Küche sauber.

Du bist auf der Pferdefarm in Südafrika i.d.R. fünf Tage die Woche beschäftigt, ca. 8-9 Stunden am Tag und hast meistens am Wochenende frei.


Dein Tag ist in zwei Hälften aufgeteilt. Vormittags kümmerst du dich um den Stall und die Pferde. Füttern, striegeln, reiten, longieren und alles was zur Pferdepflege dazu gehört. Außerdem lernst du viel über die Anatomie der Pferde und auch zur ersten Hilfe. Nachmittags seid ihr im Buschland unterwegs und und beobachtet während einer Safari-Fahrt Tierherden, lest Spuren und lernt vieles über die einheimischen Wildtiere. 

Eine Verlängerung über die maximale Aufenthaltsdauer ist in der Regel nicht möglich. Bitte beachte, dass du dich insgesamt nicht länger als 90 Tage in Südafrika aufhalten darfst.

Unsere Partner helfen dir gerne bei der Planung von Ausflügen (nicht im Preis inbegriffen) und haben auch selbst einige Touren im Programm, die du auf Wunsch vor Ort gegen Aufpreis buchen kannst (Tour im Krüger Nationalpark gerne schon bei Buchung hinzubuchen): 

4-Tages-Tour Krüger Nationalpark 
Als Volontär hast du die Möglichkeit eine 4-tägige Entdeckungstour in den berühmten Krüger Nationalpark zu buchen. Die Tour findet am Wochenende im Anschluss an die Orientierungsveranstaltung in Johannesburg statt. Nach dem Ende der Tour wirst du zu deinem Projekt gebracht. Die Tour findet in einem komfortablen, klimatisierten Fahrzeug statt und wird von einem geschulten Tour Guide begleitet. Es ist Halbpension als Verpflegung vorgesehen. Den Ablauf kannst du dir folgendermaßen vorstellen:

 

  • Tag 1: Abholung vom Hostel, Abendessen und Fun-Programm 
  • Tag 2: Bush Walk & Frühstück, Ausflug zur Panorama Route: Three Rondavals, Blyde River Canyon, Bourke’s Luck Potholes, Berlin Falls and Gods Window, Freizeit in Graskop (traust du dich auf die Big Swing..?)
  • Tag 3: Früh aufstehen! Ausflug in den Krüger Nationalpark mit ganztägigem Programm (Tierbeobachtung etc.) 
  • Tag 4: Transfer zum Projekt


Bitte beachte: Je nachdem in welchem Projekt du platzierst bist bzw. die Verfügbarkeit vor Ort sind, kann der Tourablauf variieren. Die Partner werden dich früh genug über den genauen Ablauf informieren.

Beispielhafter Programmablauf als Pferde Volunteer in Südafrika

Vor der Abreise
Du reitest schon seit einigen Jahren und es war schon immer dein Traum einmal nach Südafrika zu reisen. Da kam dir das Pferdeprojekt gerade recht. Du freust dich wahnsinnig auf die Zeit in Südafrika. Schnell kontrollierst du noch einmal, ob du auch alles eingepackt hast, steckst deinen Reisepass noch in die Tasche und schon geht es zum Flughafen: Auf nach Johannesburg!

Tag 1 (Dienstag)

Nach einem angenehmen Flug landest du in Johannesburg. Wie abgesprochen wartet dort bereits ein Mitarbeiter der Partnerorganisation am Flughafen auf dich, um dich abzuholen und zur Unterkunft zu bringen. Du wohnst in einem Guest House während der Orientierungsveranstaltung und freust dich schon darauf deine Zimmergenossen kennenzulernen. Bis jetzt hast du einen positiven Eindruck, bist aber auch von der langen Reise erschöpft und froh, als du endlich in dein Bett fallen kannst.

Tage 2-4 (Mittwoch bis Freitag)
Die Orientierungsveranstaltung bereitet dich auf das Leben und Arbeiten in Südafrika vor - so erfährst du zum Beispiel Wissenswertes über Bräuche und Traditionen, Sicherheit und Gesundheit, Kommunikation und Geld in Südafrika.


Auch bei Ausflügen mit der Gruppe erhältst du einen Einblick in die afrikanische Kultur, wenn du zum Beispiel nach Soweto oder in ein Museumsdorf fährst. Am Ende der Veranstaltung fühlst du dich für das anstehende Projekt bestens gewappnet und freust dich darauf, endlich loszulegen. Im Anschluss an die Orientierungsveranstaltung wirst du ins Pferdeprojekt gebracht - deine Heimat für die kommenden Wochen.

Tag 5-6 (Samstag und Sonntag)
Das Wochenende steht dir erst einmal zur freien Verfügung. Du verstehst dich auf Anhieb mit den anderen Volontären und ihr verbringt das Wochenende miteinander und macht euch mit der Umgebung und Südafrika vertraut. 

Ab Tag 7 (Montag)
Endlich ist es soweit! Deine Arbeit als Pferde Volunteer in Südafrika beginnt. Du kannst es kaum erwarten, deinen ersten Arbeitstag im Projekt zu starten und die Mitarbeiter und Pferde kennenzulernen. Deine Aufgaben teilen sich die nächsten Wochen in zwei Bereiche auf. Meistens kümmerst du dich vormittags um die Pferde. Du pflegst das Equipment, führst die Pferde auf die Koppel, longierst, übst Sprünge und lernst viel über die Anatomie von Pferden. Am meisten Spaß machen dir die Ausritte. Du genießt es die afrikanische Umgebung vom Rücken der Pferde aus zu erkunden. Für eine kleine Abkühlung springt ihr zwischendurch in den Pool, um euch zu erfrischen. 

Nachmittags seid ihr zu Fuß oder mit dem Geländewagen im Buschland unterwegs. Ihr überprüft Zäune und Straßen und repariert diese, beobachtet Herden, lest Spuren und wertet diese aus. Manchmal kommt es auch zu Nachtfahrten oder zu Aufgaben am Samstag, aber das stört dich nicht, denn die Arbeit macht dir sehr viel Spaß. Mit den Mitarbeitern und anderen Volotären verstehst du dich immer besser. 

Die Abende lasst ihr gemütlich ausklingen am Lagerfeuer. Die Sonnenuntergänge sind einfach unbeschreiblich - hier kannst du jede Minute genießen.

Letzter Tag (i.d.R. Freitag)
Wie schnell die Zeit doch verging. Die letzten 4,5 Wochen sind wie im Zeitraffer an dir vorbeigezogen. Heute heißt es schon Abschied nehmen von den anderen Volontären und Mitarbeitern im Projekt. So viel Spaß wie du bei der Arbeit hattest, bist du dir aber sicher, dass es nicht der letzte Aufenthalt in dem Projekt war. Und nächstes Mal möchtest du noch länger bleiben. Es gibt schließlich noch so viel zu lernen und zu sehen in Südafrika!

Preise für Pferdeerlebnis Südafrika

Preise 2018

  • Pferdeerlebnis Südafrika
  • 18Tage
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.490eur
  • Pferdeerlebnis Südafrika
  • 32Tage
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 2.290eur
  • Pferdeerlebnis Südafrika
  • 46Tage
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 3.090eur
  • Pferdeerlebnis Südafrika
  • 60Tage
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 3.890eur


Weitere Preise für 2018

  • 4-Tages-Tour Krüger Nationalpark
  • Plus445eur

Leistungen für Pferdeerlebnis Südafrika

Transfer vom und zum Flughafen (zu vorgegebenen Zeiten)
Mehrtägige Orientierungsveranstaltung in Johannesburg mit Besichtigungstouren (Unterkunft im Guest House mit Teil der Mahlzeiten)
Transfer zum Projekt (ggf. mit öffentlichem Shuttle)
Unterkunft im Mehrbettzimmer im Chalet mit Vollpension
Platzierung auf der Pferderanch
Tägliche Transfers zum/vom Projekt
Informationshandbuch
Ggf. Mitreisendenliste
Betreuung durch eine feste Programmkoordinatorin vor Abreise
Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort
Zugang zur TravelWorks Community
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
24-Stunden-Notrufnummer
Zertifikat nach Rückkehr
Hin- und Rückreise nach Johannesburg, Südafrika (Flugvermittlung gerne auf Anfrage)
Teil der Mahlzeiten während der Orientierungstage
Ggf. Impfungen
bei Einreise mit 17 Jahren: Kosten für Dokumente, die zusätzlich benötigt werden (z.B. ins Englische übersetzte und beglaubigte Geburtsurkunde)
Reiseversicherung
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

Dein Ansprechpartner:

Svea Schütte
svea@travelworks.de
+49 (0)2506-8303 - 264
Erreichbarkeit: Mo-Fr 9:00-18:00

Veranstaltungen

Das könnte dich auch interessieren

Affenprojekt Südafrika

In diesem Wildlife-Projekt untersuchst und pflegst du Affen und versorgst andere Wildtiere um sie später wieder auszuwildern.Mehr dazu

Bewertung:
Affenprojekt Südafrika
(6)
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • ab 17 Jahren
  • Ab2Wochen
  • ab695eur

Freiwilligenprojekt im Großraum Krüger Nationalpark

Leiste als Volontär einen Beitrag zum Schutz des afrikanischen Großwilds, z.B. bei Bauprojekten und Instandhaltungsarbeiten.Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Großraum Krüger Nationalpark
(7)
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • ab 18 Jahren
  • Ab2Wochen
  • ab950eur

Freiwilligenarbeit Zululand

Kümmere dich um den Erhalt bedrohter Tierarten im Zululand und unterstütze die Forscherteam z.B. bei Tierbeobachtungen.Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Zululand
(7)
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • ab 17 Jahren
  • Ab2Wochen
  • ab1.340eur