Freiwilligenarbeit Ghana

Freiwilligenarbeit Ghana

Freiwilligenarbeit in Ghana

Du stehst in einem kahlen Raum, in dem etwa 40 Schüler auf dem Boden verteilt sitzen, liegen oder rumtoben. Nachdem sich der Lärmpegel etwas gesenkt hat, beginnst du die Zahlen von 1- 10 auf Englisch an die Tafel zu schreiben und übst mit den Kindern. Am Ende es Tages  kann jedes Kind auf Englisch zählen. Du bist einfach überglücklich trotz der schwierigen Umstände wieder einen Schritt weiter gekommen zu sein!

Auf einen Blick & Highlights

Bewertung:

Freiwilligenarbeit Ghana
(6)5.676
Alter: ab 18 Jahre
Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse
Programmstart: Zweimal pro Monat
Anmeldefrist: 2-3 Monate vor Abreise
Einsatzmöglichkeiten: im Gesundheitswesen helfen, Mit Menschen arbeiten, Unterrichten & weiterbilden, Kinder betreuen, Natur & Umwelt schützen, Bau & Infrastruktur

Unterkunft: Hostel und Gastfamilie oder Volontärshaus (selten im Projekt)
Besonderheiten: Für die sozialen Programme wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (DE) bzw. ein spezieller Strafregisterauszug (AT/CH) verlangt.
Highlights: Volunteer im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitssektor , wenig touristisch geprägtes Land, Leben und Menschen in Ghana intensiv kennen lernen

Warum als Volontär nach Ghana?

In Ghanas Schulen mangelt es an gut ausgebildeten Lehrern, überfüllte Schulen brauchen neue Räume, Ärzte kommen mit der gesundheitlichen Versorgung kaum hinterher und viele Einwohner sind immer noch nicht über effektiven HIV-Schutz aufgeklärt. Es gibt viel zu tun! Außerdem ist das Arbeiten als Volontär eine einmalige Chance, das Leben und die Menschen in Ghana intensiv kennen zu lernen. Du wirst garantiert unvergessliche Eindrücke und Erfahrungen für dein Leben sammeln.

Projektmöglichkeiten in Ghana

Krankenhäuser, Kliniken, Gesundheits- und Rehabilitationszentren und AIDS-Präventionsprojekte freuen sich über deine Mithilfe. Um hier mitarbeiten zu können, musst du medizinische Vorkenntnisse mitbringen, etwa eine laufende oder abgeschlossene Ausbildung bzw. ein begonnenes oder bereits abgeschlossenes Studium. Du unterstützt die Mitarbeiter vor Ort, z.B. bei der Versorgung und Pflege der Patienten, versorgst kleinere Wunden, begleitest Patienten bei der Physiotherapie, kümmerst dich um Mütter und ihre neugeborenen Babys, machst Laborarbeit, leistest Aufklärungsarbeit, organisierst Bildungskampagnen und gibst Hilfestellung zu Hygiene, Ernährung und Familienplanung. Außerdem unterstützt du die Mitarbeiter vor Ort bei Hausbesuchen, schulst medizinisches Personal und kannst behinderte Menschen in Motorik und Sprechtraining fördern.
  • Einsatzzeit: Je nach Projekt und Aufgaben hilfst du volle Werktage oder in Teilzeit
  • Freizeit: meistens an den Wochenenden
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab950 eur

Du hast die Möglichkeit in Vor-, Grund- und weiterführenden Schulen zu unterrichten. Hierbei wirst du als Assistenzlehrer eingesetzt, ggf. betreust du temporär eine Klasse auch eigenständig. Ghanaische Klassen sind oftmals groß, so werden ggf. 60 Kinder gleichzeitig unterrichtet. Die meisten Volontäre unterrichten Englisch und Mathe. In den Vorschulen steht spielerisches Lernen im Vordergrund und du übst mit den Kindern z.B. Lieder ein. Du kannst ihnen aber auch Kulturelles näherbringen, indem du etwa von deiner Heimat und deinen Traditionen berichtest. An weiterführenden Schulen kannst du den jugendlichen Schülern zudem Sport und Computerunterricht geben und bei administrativen Arbeiten helfen. In den Ferien wirst du in „Summer Schools“ eingesetzt.
  • Einsatzzeit: Je nach Projekt und Aufgaben hilfst du volle Werktage oder in Teilzeit.
  • Freizeit: meistens an den Wochenenden
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab950 eur

Je nach Bedarf vor Ort gibt es Einsatzmöglichkeiten in Bau- und Umweltprojekten. Du kannst z.B. beim Hausbau helfen, Renovierungsarbeiten durchführen sowie bei Landentwicklung und Aufforstung unterstützen (z.B. Baumschutzmaßnahmen, Aufklärung Jugendlicher im Bereich Naturschutz etc.).
  • Einsatzzeit: Je nach Projekt und Aufgaben hilfst du volle Werktage oder in Teilzeit.
  • Freizeit: meistens an den Wochenenden
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab950 eur

Alle Details zum Freiwilligendienst in Ghana

Wenn du dich als Volunteer in Ghana engagieren möchtest, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Alter: ab 18 Jahren
  • Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse.
  • Praktische Erfahrung: Für den Einsatz im Gesundheitsbereich sind medizinische Vorkenntnisse, z.B. eine laufende oder abgeschlossene Ausbildung oder Medizinstudium erforderlich. Im Bildungsbereich sind Erfahrungen im Unterrichten von Vorteil.
  • Sonstiges: Für die sozialen Programme wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. ein spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz) verlangt. Voraussetzung für ein Visum ist eine Gelbfieberimpfung.


Wer nicht viel Zeit hat, aber trotzdem in einem sozialen Projekt in Ghana arbeiten möchte, kann einen vierwöchigen Aufenthalt wählen. Du kannst dabei in denselben Projekten mithelfen, die auch für längere Programme zur Verfügung stehen. Lediglich die Orientierungsphase zu Beginn ist auf 1,5 Tage verkürzt.


Während des Programms wirst du die alltägliche Realität in Ghana kennen lernen und in eine andere Welt eintauchen. Lebensstil, Essen, Verhaltensweisen und Kultur in Ghana sind völlig anders als bei uns in Europa. Sanitär- und Versorgungseinrichtungen sind oftmals sehr einfach und stehen nicht immer rund um die Uhr zur Verfügung. Oft müssen die Einwohner das Trinkwasser von einem anderen Ort holen, der Strom fällt regelmäßig aus und die Toilette besteht aus einem Plumpsklo ohne Wasserspülung. Es ist heiß, auf den Straßen ist es laut und staubig und es liegt viel Abfall herum.


Als Volunteer in Ghana musst du daher viel Anpassungsvermögen, Selbständigkeit, eine offene und respektvolle Haltung gegenüber Neuem, Eigeninitiative und Improvisationsvermögen mitbringen. Für einige Volontäre ist die erste Zeit eine psychische Belastung. Es wird dir sehr helfen, wenn du bereits gereist bist und Kulturunterschiede kennengelernt hast.


Besonders der Norden Ghana ist muslimisch geprägt. Du solltest dort immer angemessene Kleidung tragen. D.h. lange Hosen oder Röcke und ein Oberteil, das deine Schultern bedeckt.

Der Freiwilligendienst in Ghana startet zweimal im Monat. Die genauen Starttermine findest du in den Projektbeschreibungen.

In den Sommer- und Weihnachtsferien (Mitte Dezember bis Mitte Januar, Mitte April bis Anfang Mai und Ende Juli bis Mitte September) sind einige Projekte (besonders im Bildungsbereich) nur begrenzt verfügbar.


Die Anmeldung sollte mindestens 2-3 Monate vor Abreise erfolgen, gerne deutlich früher. Auf Anfrage ist eine kurzfristige Anmeldung evtl. auch möglich.

Du solltest einen Flug buchen, der sonntags in der Hauptstadt Accra (Dreilettercode: ACC) ankommt. Die Übernachtung von Sonntag auf Montag ist im Programmpreis enthalten. Am Flughafen nehmen dich unsere Partner vor Ort in Empfang.

Bitte buche deinen Flug erst dann, wenn du von uns deine Buchungsbestätigung erhalten hast. Gerne erstellen wir dir ein unverbindliches Flugangebot.

Sobald du, i.d.R. sonntags, in Accra gelandet bist, wirst du von unseren Partnern in Empfang genommen und zum Hostel gebracht. Innerhalb der nächsten zwei Tage lernst du Ghana und seine Kultur durch erste Ausflüge (z.B. Stadttour durch Accra, Marktbesuch, Trommel- und Tanzworkshop) und umfangreiche Informationen kennen. Diese Orientierungstage sollen dir vor allem dabei helfen, dich an die lokalen Gegebenheiten und die Hitze zu gewöhnen. Zudem erhältst du wichtige Infos zu den Themen Gesundheit, Geld, Sicherheit, Essen, Bräuche, Arbeiten und Reisen – und vielleicht lernst du ja auch schon ein wenig „Twi“ oder eine andere ghanaische Sprache. Mittwochs reist du (ggf. eigenständig mit dem Bus) weiter zu deinem Einsatzort und erhältst dort eine weitere Orientierungsveranstaltung sowie eine Einführung in die anstehende Projektarbeit. Du verbringst eine Nacht im Hostel bzw. in einer Gastfamilie, bevor du am Donnerstag zu deiner Gastfamilie gebracht wirst, die dich während deiner Freiwilligenarbeit aufnehmen und versorgen wird.

Wählst du lediglich einen vierwöchigen Aufenthalt, ist die Orientierungsphase zu Beginn ist auf 1,5 Tage verkürzt.

Die Unterkunft ist im Programm enthalten. Zunächst bist du in Accra in einem Mehrbettzimmer im Hostel mit Halbpension untergebracht.

Während der Freiwilligenarbeit wohnst du entweder bei einer Gastfamilie (mit Frühstück und Abendessen) oder im Volontärshaus mit Halbpension unter der Woche und Vollpension am Wochenende. Im Volontärshaus teilst du dir ein Zimmer mit zwei oder drei anderen Volunteers. Ausgestattet ist das Volontärshaus mit Küche, Gemeinschaftsbad, Ventilator und Moskitonetzen. Gegen Gebühr kannst du dort auch deine Wäsche waschen, z. T. hast du in den Volontärshäusern auch Internetzugang (ebenfalls gegen Gebühr). Manchmal bietet auch das Projekt Übernachtungsmöglichkeiten an.

Du kannst bei Buchung Präferenzen hinsichtlich deiner Unterbringung angeben. Wir versuchen deine Wünsche zu berücksichtigen, allerdings gibt es nicht in allen Einsatzorten Volontärshauser.

Du lebst unter ortsüblichen Bedingungen, hast also ggf. kein fließendes Wasser und nicht immer Strom. Mach dir bewusst, dass du in einen völlig fremden Kulturraum reist, in ein Land, das weitaus weniger entwickelt ist als dein Heimatland. Lebensstil, Essen, Verhaltensweisen und Kultur unterscheiden sich z.T. enorm von den Gegebenheiten in Europa. Sanitär- und Versorgungseinrichtungen sind oftmals sehr einfach und stehen z.T. nicht rund um die Uhr zur Verfügung. Du solltest daher viel Anpassungsvermögen, eine offene und respektvolle Haltung gegenüber Neuem sowie Improvisationsvermögen mitbringen.

Ein Großteil der Projekte ist im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitssektor angesiedelt. Darüber hinaus kannst du dich in Infrastruktur, Landentwicklung und Aufforstung engagieren. Relevante Praxiserfahrung in diesen Bereichen ist sicher von Vorteil, viel wichtiger ist jedoch eine gehörige Portion Flexibilität und Kreativität.


Wenn du deinen Freiwilligendienst in Ghana in einem Projekt mit Kindern leisten möchtest, solltest du dich darauf einstellen, dass die Erziehungsmethoden wesentlich autoritärer sind als in Europa.


Ghana ist ein Entwicklungsland. Viele Projekte sind vergleichsweise schlecht ausgestattet oder können nicht ausreichend viele Mitarbeiter beschäftigen – deine Hilfe ist deshalb umso wertvoller. Oft gibt es im Projekt keinen Mitarbeiter, der sich ausführlich um dich kümmern kann. Deshalb gilt: Eigeninitiative zeigen, kreativ sein und einfach mit anpacken! Dein Projekt weiß deine Hilfe zu schätzen, viele Volunteers in Ghana schließen hier Freundschaften fürs Leben. Du arbeitest entweder mit anderen Freiwilligen zusammen oder du bist der einzige Volunteer in deinem Projekt.


Welchem Projekt du letztendlich zugeordnet wirst, hängt u.a. von deiner Erfahrung und Ausbildung, deinen Sprachkenntnissen und dem aktuellen Bedarf vor Ort ab. Die Freiwilligenprojekte sind im ganzen Land verteilt (außer in der Western Region) und häufig ländlich gelegen.

Plane auf jeden Fall etwas Zeit und Geld zum Reisen ein. Ghana ist ein wunderschönes, nahezu unberührtes Land – hier steckt der Tourismus noch in den Kinderschuhen.

Hilfsprojekte in Ghana: Beispielhafter Programmablauf

Vor der Abreise

Volontariat in Ghana – etwas, das lange Zeit nur Wunschdenken war, wird bald endlich Wirklichkeit. Du hast bereits alle Vorbereitungen getroffen, dein Visum beantragt und bequeme, arbeitstaugliche Kleidung eingepackt. Obwohl du eigentlich weißt, dass du alles wichtige eingepackt hast, kontrollierst du noch zigmal dein Gepäck um auch wirklich sicher zu sein. So langsam ist die Aufregung und Vorfreude riesig.

Tag 1 (Sonntag)

Nachdem du mit dem Flieger in Accra gelandet bist, nehmen dich unsere Partner in Empfang und bringen dich zu deinem Hostel. Du fühlst dich etwas erschlagen von der Hitze, aber die Freude darüber, endlich in Ghana zu sein überwiegt. Du lernst andere Volontäre kennen und merkst schnell, dass du mit ihnen auf einer Wellenlänge bist. Wie schön, dass ihr die Orientierungstage und vielleicht auch die Freiwilligenarbeit zusammen verbringt.


Tage 2-4 (Montag bis Mittwoch)

Die Orientierungstage beginnen direkt mit einer Menge Spaß. Ihr macht ein paar Kennenlernspiele und Ausflüge, die euch gemeinsam mit umfangreichen Informationen Ghana und seine Kultur näher bringen. Du lernst viel über Gesundheit, Essen, Sicherheit, Geld, Arbeiten, Reisen, Bräuche und Tradition und versuchst dir alles zu merken. Die Tage sind sehr spannend, und langsam gewöhnst du dich sogar an die Hitze.

Tage 5-6 (Donnerstag und Freitag)

Mit dem Bus reist du in den Ort, in dem du die nächsten Wochen arbeiten wirst. Einige Volontäre, mit denen du dich in den ersten Tagen in Accra angefreundet hast, sind mit von der Partie. Während der Fahrt unterbrecht ihr immer mal wieder eure Unterhaltung und schaut gebannt aus dem Fenster, an dem die Landschaft Ghanas vorbeizieht. 
Am Einsatzort angekommen ziehst du zu einer Gastfamilie. Sie wohnt in sehr einfachen Verhältnissen, anders als du es von zuhause gewohnt bist, aber durch die freundliche Art aller Familienmitglieder fühlst du dich sofort willkommen.

Tage 7-8 (Samstag und Sonntag)

Als du am Samstagmorgen in der ungewohnten Umgebung aufwachst, brauchst du erstmal einen Moment, um dich zu erinnern, wo du bist. Dann fällt es dir wieder ein: Im aufregenden Ghana bei deiner Gastfamilie. Mit ihr verbringst du das Wochenende, bevor am Montag die Arbeit losgeht. Auch wenn das Leben ohne fließendes Wasser oder anderen Luxus ungewohnt ist, bist du anpassungsfähig und siehst es als Teil der spannenden Erfahrung, für zwei Monate als Volontär in Ghana zu arbeiten.

Tag 9 (Montag)

Heute ist der erste Arbeitstag in der Schule. Du lernst die Mitarbeiter kennen und bekommst von einem von ihnen eine kurze Einführung. Die Kinder kommen direkt auf dich zu und wollen mit dir spielen, sie löchern dich mit Fragen und haben keine Berührungsängste. Deine Ängste, sie könnten dich nicht mögen, sind direkt vergessen.

ab Tag 10

In deine Tätigkeiten als Volontär kommt mehr und mehr Routine: Das Unterrichten der Kinder, Hilfestellung bei Übungsaufgaben geben oder das Planen von Ausflügen. Manchmal erzählst du deinen Schützlingen Geschichten aus deiner Heimat, dann sind die sonst so wuseligen Kinder ganz ruhig und hören gebannt zu. 
Am Wochenende hast du in der Regel Freizeit, die du zum Beispiel dafür nutzt mit deinen Freunden das Umland zu erkunden. In der Zeit, die ihr nun in Ghana seid, habt ihr schon viel gesehen. 

Letzter Arbeitstag (Donnerstag)

Heute ist dein letzter Arbeitstag in der Schule. Die Kinder sind traurig, dass du wieder nach Hause musst, und auch für die Mitarbeiter warst du eine Bereicherung. Du bist erstaunt, wie schnell die Zeit vorbei gegangen ist.

Rückreise nach Accra (Freitag)

Heute geht es zurück nach Accra, denn die Rückreise nach Deutschland steht kurz bevor. Noch eine letzte Nacht verbringt du im Hostel in Accra und kannst noch einmal alles Revue passieren lassen, was du in den letzten Wochen erlebt hast. 

Abreisetag (Samstag)

Jetzt heißt es Abschied nehmen von Ghana. Du wirst zum Flughafen gebracht und von dort startet der Flieger, der dich wieder nach Hause bringt. Hinter dir liegen spannende Wochen in Ghana, in denen du viel Neues erlebt hast und die dich nachhaltig geprägt haben.

Preise für Freiwilligenarbeit Ghana

Preise 2017

  • Freiwilligenarbeit Ghana
  • 4Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 950 eur
  • Freiwilligenarbeit Ghana
  • 6Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.230 eur
  • Freiwilligenarbeit Ghana
  • 8Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.350 eur
  • Freiwilligenarbeit Ghana
  • 10Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.470 eur
  • Freiwilligenarbeit Ghana
  • 12Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.590 eur
  • Freiwilligenarbeit Ghana
  • 16Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.920 eur
  • Freiwilligenarbeit Ghana
  • 20Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 2.160 eur
  • Freiwilligenarbeit Ghana
  • 24Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 2.390 eur

Leistungen für Freiwilligenarbeit Ghana

Transfer vom Flughafen in Accra
2 Tage Orientierungsveranstaltung in Accra (1,5 bei Kurzoption)
3 Übernachtungen im Mehrbettzimmer im Hostel in Accra mit Frühstück und Abendessen (2 Übernachtungen bei Kurzoption)
Platzierung in einem Freiwilligenprojekt
Transport zum Einsatzort (ggf. Ticket für öffentlichen Bus)
Projekteinführung am Einsatzort mit 1 Übernachtung im Hostel oder bei einer Gastfamilie
Während der Freiwilligenarbeit Unterkunft mit Halbpension bei einer Gastfamilie
Vor Rückflug: Übernachtung im Mehrbettzimmer im Hostel in Accra
Informationshandbuch
Hilfe bei der Visumsbeantragung und ggf. -verlängerung
Betreuung von einer festen Programmkoordinatorin vor Abreise
Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort in Ghana
Zugang zur TravelWorks Community
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
24-Stunden-Notrufnummer
Zertifikat nach Rückkehr
Hin- und Rückreise nach Accra, Ghana (Flugvermittlung gerne auf Anfrage)
Visumskosten (ca. 60 €)
Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz)
Ggf. Kosten für „ID Card for Foreigners" (ca. 100 €)
Ggf. Kosten für Visumsverlängerung
Gelbfieberimpfung (Nachweis notwendig für das Visum) und ggf. weitere Impfungen
Teil der Mahlzeiten, Trinkwasser, Toilettenpapier
Reiseversicherung
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

Vanessas Erfahrungsbericht

Alter: 22
Reiseziel: Ghana
Heimatort: Schöppingen
Dein schönstes Erlebnis?Als wir unseren ersten Tag an der Schule hatten, kamen alle Kinder direkt auf uns zu gerannt und umarmten uns und waren so froh, dass wir da waren.

Anjas Erfahrungsbericht

Alter: 20
Reiseziel: Ghana
Heimatort: Kreuth
Dein Statement? Es war eine riesengroße Erfahrung, und eine wunderschöne Zeit, die ich nie vergessen werde.

Monas Erfahrungsbericht

Alter: 19
Reiseziel: Ghana
Heimatort: Kronach
Dein schönstes Erlebnis?Ich kann gar nicht sagen, was mein schönstes Erlebnis war... Vielleicht als ich kurz vor meiner Abreise nochmal zurück in meine Schule kam - Ich war wirklich überwältigt von der Freude aller!

Dein Ansprechpartner:

Svea Schütte
svea@travelworks.de
+49 (0)2506-8303 - 264
Erreichbarkeit: Mo-Fr 9:00-18:00

Das könnte dich auch interessieren

Freiwilligenarbeit Benin

Hilf dort, wo deine Hilfe dringend gebraucht wird, z.B. auf Sozialstationen oder Krankenhäusern und pack an beim Bau von Schulen.Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Benin
(3)

Freiwilligenarbeit Sambia

In Sambia fehlt es an sozialer Infrastruktur: Engagiere dich als Aushilfslehrer, Sportcoach oder hilf im Gesundheitswesen.Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Sambia
(9)

Freiwilligendienst Südafrika - Garden Route

Unterstütze die Gemeinde in Knysna auf der Garden Route, indem du dich in einem sozialen Projekt vor Ort engagierst.Mehr dazu

Bewertung:
Soziale Projekte Garden Route
(2)