Auslandssemster England

Auslandssemster England

Auslandssemester England

Das Treffen mit deinem persönlichen Tutor verlief super. Zusammen habt Ihr das Essay für den morgigen Kurs durchgesprochen. Es ist wirklich hilfreich immer einen Ansprechpartner zu haben, der dir Tipps gibt und dir bei Fragen oder Problemen zur Seite steht. Für dein bevorstehendes Studium in der Heimat fühlst du dich schon jetzt bestens vorbereitet. Am meisten wirst du deine Clique aus dem Sport-Team vermissen…Noch in Gedanken bei dem letzten gemeinsamen Besuch des spannenden Rugby-Spiels, planst du schon ein neues Abenteuer in England.

Auslandssemester in England

Sammle direkt nach deinem Schulabschluss Auslandserfahrung an einem College in England und genieße das typische Studentenleben. Mehr dazu

Studiensystem in Großbritannien

Einige der ältesten und renommiertesten Universitäten der Welt befinden sich in Großbritannien. Da die Universitätstradition bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht, ist das Hochschulsystem heute entsprechend umfangreich. Nachdem 1991 die Unterteilung zwischen Universitäten und Polytechnics (Fachhochschulen) aufgehoben wurde, unterscheidet man zwischen

  • Universities / University Colleges
  • Colleges of Higher Education

Universities dürfen akademische Grade – vom Bachelor bis hin zum Doktortitel – verleihen. Gleiches gilt für University Colleges, die ursprünglich als Colleges gegründet und im Laufe der Zeit zu Universitäten wurden. Dabei werden das Undergraduate- (Bachelor, drei bis vier Jahre) und das Postgraduate-Studium (Master, ein bis zwei Jahre) strikt voneinander getrennt.

Colleges of Higher Education dürfen akademische Grade nur in Kooperation mit Universitäten verleihen, denen sie z.T. angegliedert sind. Unter ihnen gibt es sowohl Colleges mit einem umfassenden Studienangebot als auch Colleges, die sich auf nur eine oder wenige Fachrichtungen spezialisiert haben. Die Ausrichtung ist i.d.R. praxisorientierter als an Universitäten.

Die einzelnen Hochschulen variieren sehr stark in ihrer Ausrichtung, ihren Studieninhalten und Zulassungsvoraussetzungen und sind weitestgehend autonom. Allen gemein ist jedoch das schulähnliche System – hier ist Mitarbeit gefragt und es herrscht Anwesenheitspflicht. Nahezu alle Hochschulen befinden sich in staatlicher Hand. Ihnen voraus eilt ihr guter Ruf, der sich aus einer hervorragenden Lehrqualität, einer überdurchschnittlichen Ausstattung und einer beachtlichen Anzahl an Lehrkräften ergibt. Darüber hinaus herrscht an britischen Universitäten eine internationale Atmosphäre.

Übrigens: Fast 10 % aller Bachelor-Studenten kommen aus dem Ausland, und bei vielen weiterführenden Studiengängen ist sogar fast ein Drittel der Studenten international. Gute Gründe also, warum Großbritannien die ideale Destination für ein Kurzstudium ist!